Mädchen – 17 – Auftragsarbeit

Mädchen – 17 (oder vielleicht auch nur 16) – zum Geburtstag –

so lautete die Angaben, welche meine Mutter mir als neue Auftragsarbeit von einer Freundin weiter gab…

nun gut, viel ist das nicht, aber das tolle an Karten für Frauen oder Mädchen ist ja, man hat einen großen Spielraum an Möglichkeiten.

So habe ich mich mal wieder für ein DP Papier (Bringmann) aus meinem Bestand entschieden und habe einfach los gewerkelt:

ein bisschen Band, ein paar Stanzteile, ein bisschen Klebeband, ein bisschen mit meinen atyou Spica Glitzerstiften gedoodelt und natürlich ein bisschen Bling

und fertig:

Achja und der Kartenrohling ist so eine aus meinen „ativen“ QVC-Zeiten *grins*

Wobei ich diese Schimmerkarten immer noch total schön finde – sie müssen halt dazu passen….

Kreatives Grüßle

an einem super heißen Sonnentag

Regina

Bildquellen: creafamily.bastelblogs.de

Tags:

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

2 Responses to “Mädchen – 17 – Auftragsarbeit”

  1. creafamily sagt:

    Oh, dann ist ja gut! Wäre schade, denn mit allen 10 Fingern kreiert sich `s besser 😉

  2. Angelina sagt:

    Hallo Regina,

    schöne Karte und passend zum 16. oder 17. oder…
    Ich würde mich auch mit 34 noch drüber freuen 🙂
    und ja, mit dem Cutter muss man bei den japanischen Karten viel schneiden, schluck…
    aber Finger sind alle noch dran…
    Liebe Grüße
    Angelina