Auch bestellt, gemacht und eingetütet…

Auch diese Sorte von Karte wurde nachbestellt.

Trauerkarten werden recht viele bei meiner Mutter im Atelier geholt –

traurig aber wahr: der Bedarf ist da.

Hier habe ich eine Limonadendose aufgeschnitten

(nein ich verschneide keine Pfanddosen, ich kauf hier in Deutschland erst gar keine 😉 –

das war ein Überbleibsel aus dem Urlaub…)

Dann habe ich ein Stück in Kartengröße zugeschnitten

und mit einem Prägefolder (Manhatten Rose von SU!) durch die Big Shot genudelt.

Hinterher nach ein bischen mit StazOn gewischt und den Text aufgestempelt und fertig war eine elegante, schlichte, einfache Kondolenzkarte.

-;-;-;-;-

Einen schönen Herbsttag

wünscht

Regina

Bildquellen: creafamily.bastelblogs.de

Tags:

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

One Response to “Auch bestellt, gemacht und eingetütet…”

  1. Anke sagt:

    Sehr edel und stilvoll. Passt perfekt zum Anlass.
    Sicher ist diese Art Karten ein schwieriges Thema, aber handgemacht sind sie eben auch wieder etwas Besonders für einen wichtigen Menschen.
    Liebe Grüße
    Anke